[Rezension] Gib's mir Karma! von Doris Riedl

by - September 11, 2016


Buchdaten:

Titel: Gib's mir Karma!
Autorin: Doris Ried
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
          7,99 € (eBook)
Verlag: Aufbau Verlag
ISBN: 978-37466-3207-0

Klappentext:

Sie hatte Glück beim Universum bestellt-und dann kam... Hans

Das Schicksal hat's auf Andrea abgesehen: Ihr Freund Leo zieht aus, ihren Job ist sie so gut wie los, und nichts läuft, wie es soll. Doch dann entdeckt Andrea Yoga für sich. Anfangs fühlt sie sich wie eine Nacktschnecke im Zirkus, aber schon bald zeigen Sonnengruß und Kopfstand ihre Wirkung, und Andrea kauft ihrer Yogalehrerin Paula sämtliche Heilsversprechen diesseits des Universums ab. Leider übersieht sie, dass sich hinter Paulas heiterer Fassade ein abgebrühtes Miststück verbirgt. Und als sich dann noch ihr merkwürdiger Mottennachbar Hans als Traumprinz herausstellt, wird's erst richtig kompliziert.

Meine Meinung:

Ich hatte mir viel von dem Buch versprochen, aber irgendwie war ich dann doch enttäuscht. In dem Roman geht es um Liebe, Hinterlistigkeit, Drama und das große Chaos. Andrea, die Hauptprotagonistin lässt sich viel gefallen finde ich. Vor allem von ihrem Freund, dann wieder Nicht-Freund Leo. Dieser lebt nämlich wohlgemerkt von Andreas Geld, die von zu Hause aus arbeitet. Leo dagegen ist freier Künstler und bekommt von Andrea das Atelier bezahlt und auch sonst alles. Da frage ich mich, wie kann man sich von einem Menschen so abhängig machen? 
Als Andreas Leben in "Trümmern" liegt, schlägt ihre beste Freundin Coco vor mit zum Yoga zu gehen. Dort verliebt sie sich in Hans, der so eigentlich kein typischer Traumprinz ist. Zudem stellt sich ihre Yogalehrerin Paula zu späterem Zeitpunkt als hinterlistig raus. Und auch mit ihrer besten Freundin hat sich Andrea zerstritten.
Ein Buch das mich sehr durcheinander gemacht hat und mit dem ich mich eher nicht so anfreunden konnte. 

Meine Bewertung:


2 von 5


You May Also Like

0 Kommentare