21. Juni 2015

Geburtstagswichteln: Meine Geschenke

Wie auch schon im letzten Jahr habe ich dieses Jahr wieder am Gebutstagswichteln in einer Gruppe auf Facebook teilgenommen. Das ganze funktioniert mehr oder weniger wie das Wichteln an Weihnachten. Nur das jeder einen Wichtel zugewiesen bekommt, der dann ein Paket mit Büchern und anderen Kleinigkeiten zugeschickt bekommt.

Gestern, pünktlich an meinem Geburtstag kam auch mein Paket an. Voll gepackt mit tollen Sachen und voller Neugier packte ich ein Geschenk nach dem anderen aus, so wie es auf dem Geschenkpapier beschrieben war.

Neben zwei Lesezeichen, tollen Leseproben und einem Schild zum aufhängen, befand sich darin auch noch leckere Schokolade, leider eine kleine Sucht von mir. :D





Aber natürlich waren auch Bücher in dem Paket, denn die Gruppe besteht aus Bücherfreunden die sich auf YouTube oder Blogs tummeln.
Da ich mich ja versuche so gut es geht vegan zu ernähren habe ich dieses tolle vegane Buch bekommen, mit tollen neuen Rezepten drin, da bekomme ich ja schon wieder hunger. :D

Über "Apfelblütenzauber" von Gabriella Engelmann habe ich mich auch sehr gefreut. Ich lese gerne die Bücher von Gabriella Engelmann. Nun wurde meine Sammlung also erweitert und ich freue mich schon aufs Lesen. :)

Zudem war noch diese lustige Karte mit dem Schaf drauf, drin. Ich habe sehr gelacht, mir gefällt die Karte. :D
Nun muss ich natürlich auch noch erraten wer mein Wichtelpapa war. Ja, immerhin hat er schonmal verraten das er männlich ist. Ich vermute das es Daniel von Blutsbücher ist. Schaut doch mal auf seinem Kanal vorbei: BlutsBücher





6. Juni 2015

[Lesemonat] Mai

Gerade habe ich gemerkt das es schon lange keinen Lesemonat mehr gab, was wahrscheinlich auch daran lag, das ich die letzten Monate wenig bis gar nicht zum Lesen gekommen bin.
Der Mai wiederum war mal wieder erfolgreicher. Ok, immerhin ganze zwei Bücher und ein abgebrochenes Buch habe ich gelesen.

 Der Monat begann mit dem Buch "Mein zauberhaftes Café". Ein Buch das mir sehr gut gefallen hat. Meine Rezension findet ihr hier.

Seiten: 253


"Sterne über Paris" hat mich leider sehr enttäuscht. Und ist somit mein Monatsflop. Nach 100 Seiten habe ich dieses Buch abgebrochen. Warum, könnt ihr in meiner Rezension nachlesen.

Seiten: abgebrochen nach 100 Seiten





Mein Monatshighlight: "Violets wundervoller Vintageshop". Weshalb könnt ihr in meiner Rezension nachlesen.

Seiten: 352




Gelesene Seiten: 705

Highlight des Monats: Mein Besuch bei der DeLiA 2015, mein Bericht dazu, in meiner Rubrik Ani on Tour

2. Juni 2015

[Ani on Tour] DeLiA 2015


Dank DeLiA (Deutsche Liebesroman Autoren und Autorinnen e. V.) fanden die Liebesromantage dieses Jahr hier im Saarland in Sulzbach statt. Diese Chance ließ ich mir natürlich nicht entgehen und traf nette Leute und natürlich auch Autorinnen.

Als ich letztes Jahr hörte das die Liebesromantage in Sulzbach stattfinden sollen, ließ ich es mir nicht nehmen diese zu besuchen, zumal es keinen Eintritt kostete. 
Besonders wegen Britta Sabbag, deren Bücher ich liebe; auch wenn ich bisher nur zwei von ihr gelesen habe, freute ich mich sie zu treffen. Gerade rechtzeitig um 19 Uhr traf ich beim Salzbrunnenhaus in Sulzbach ein und ging direkt zu der Lesung von Britta Sabbag.
Sie erzählte kurz etwas wie es dazu kam das "Das Leben ist (k)ein Ponyhof" in einem kleinen Dorf spielt und las dann kurz aus dem Buch vor. 
Anschließend las sie aus "Stolperherz". Auch hier erzählte sie persönliche Anekdoten wie es zu der Geschichte kam. Das Publikum und auch ich mussten viel lachen, obwohl es auch eine ernstzunehmende Geschichte ist. Eine tolle Lesung die leider viel zu schnell vorbei ging. Natürlich musste ich mir ihr Buch kaufen und signieren lassen. Und auch ein Foto bekam ich mit ihr, was mich sehr gefreut hat.


Direkt im Anschluss las Anna Koschka aus, ich glaube es war "Naschmarkt". Sorry, weiß es nicht mehr genau. Aber auch diese Lesung war sehr amüsant, da es in dieser Lesung um eine Lesung ging. Von Anna Koschka habe ich noch kein Buch gelesen, was ich auf jeden Fall nachholen werde, da die Lesung mich sehr neugierig gemacht hat. Somit habe ich mir natürlich auch ein Buch von ihr gekauft und signieren lassen. 
Im Anschluss an die Lesungen traf ich per Zufall noch Lisa vom Blog The Book Journal. Eine saarländische Buchbloggerin, Lisa hat ihren Blog noch nicht solange, besucht ihn doch mal, ich finde ihn toll. 
Wir haben uns untereinander und auch mit Autorinnen und Organisatorinnen von DeLiA unterhalten, die sehr nett waren und es toll war sich mit gleichgesinnten "Bücherfreaks" zu unterhalten. Nächstes Jahr finden die Liebesromantage in Iserlohn statt und wir wurden gefragt ob wir dann auch kommen. Mal schauen, ich würde mich freuen alle wiederzusehen...