21. Februar 2014

DIY: Schallplattenétagère

Ich gucke bei YouTube ja gerne daruuum und verpasse keines ihrer Videos. Nur letztens, da hab ich zufällig ein älteres Video von ihr entdeckt das ich wohl verpasst habe, warum auch immer. :(
Dieses Video war ein DIY Video was man alles mit Schallplatten machen kann. Am allermeisten hat mich die Schallplattenétagère angesprochen die sie dort gemacht hatte.

Deshalb habe ich überlegt, wo bekomme ich Schallplatten her. Mir fiel an das meine Eltern noch welche haben von meinen Großeltern, also habe ich nachgefragt und durfte mir welche raussuchen die sie nicht mehr benötigen. :) Wie daruuum auch schon im Video erwähnt bekommt ihr welche auf dem Flohmarkt oder vielleicht habt ihr ja auch noch alte Schallplatten von euren Großeltern die nicht mehr benötigt werden. ;) Die Stangen für die Étagère bekommt man über Amazon, wie daruuum auch im Video erwähnt. Ich habe mir diese Étagèrenstangen bei Amazon bestellt.

Ich habe zuerst nur 2 Schallplatten genommen, wie auf diesem Bild zu sehen:
 Étagèrenstangen und Schallplatten

Danach ging es ans Zusammenbauen, zuerst eine Schraube von unten durch die große Schallplatte, wo ich aber zuerst die Plättchen noch drauf gemacht haben. Dann wurde die Stange draufgeschraubt. 


Anschließend habe ich wieder so ein Plättchen, welches auch bei dem Set dabei war, draufgelegt und die nächst kleinere Schallplatte draufgelegt.
Daraufhin habe ich schon den "Verschluss" draufgeschraubt. Und hatte diese 2-stöckige Étagère:

2-stöckige Étagère


13. Februar 2014

Kochen mit Büchergewusel-Toby

Da ich diese Woche nicht wusste was ich so kochen sollte, kam mir das Kochvideo von Büchergewusel-Toby gerade Recht. Denn er ist auch Vegetarier und hat sein erstes Kochvideo online gestellt. Es wurde vegetarische Spaghetti Bolognese gekocht. Ich schaute mir das Video an und dachte, och, das schaut ja einfach aus, das koche ich mal nach und ich hab dann für die nächsten 2 Tage was zu essen. :)
Gesagt, getan. Heute morgen war ich dann noch die restlichen Sachen kaufen die mir gefehlt haben und als ich wieder daheim war, legte ich gleich mit dem kochen los.
Den ganzen Ablauf und was ihr alles braucht, findet ihr in Tobys Video, welches ich euch hier verlinke:

Erstmal stellte ich mir auch alle Zutaten zurecht.

 Ok, ausser Oregano hatte ich alles da.

 Hier wartet das Tofu darauf in die Pfanne zu dürfen. Welches dann 5 Minuten ungefähr anbraten muss.



5. Februar 2014

Album des Monats

Katy Perry - PRISM

Hier noch eine neue Rubrik von mir, Album des Monats.

Diesen Monat ist dies Katy Perry mit ihrem Album PRISM, welches am 18.10.2013 erschien.
Ich hatte ja schon einige Songs beim iTunes Festival gesehen und gehört von ihr, wo sie am 30. September auftrat und war vor allem von dem Song "Roar" begeistert. Dieser ist ja auch die erste Single-Auskopplung aus ihrem neuen Album.
Hier mal das offizielle Video zur Single:

Ich finde diesen Song einfach sowas von toll, er macht total gute Laune und er läuft rauf und runter bei mir.
Bisher fand ich ja nur einzelne Songs von Katy Perry gut und hab mir nie ganze Alben von ihr gekauft.  Mit "Roar" konnte man auch noch 2 weitere Songs vom Album vorab runterladen bei iTunes, bevor das komplette Album raus kam. Zum einen war das "Dark Horse (feat. Juicy J)" welcher sicherlich gewöhnungsbedürftig ist, aber wenn man ihn öfter anhört gewöhnt man sich dran. Und man kann mitgrooven. :D Der andere Song war "Walking On Air". Auch ein guter-Laune-Song zum mittanzen.

Auch die Balladen kommen nicht zu kurz. Meine absolute Lieblingsballade ist "By The Grace Of God". Diese Ballade lädt zum träumen ein, genau das richtige für diese Jahreszeit. Am besten man macht die Augen zu und lässt die Seele baumeln, man kann richtig gut dabei entspannen. :)

Hier die Live-Version von "By The Grace Of God"


Die Sache mit...

...Twitter, YouTube und Co.

Ja, auch mich haben diese Seiten förmlich in den Bann gezogen. Ich bin glaub ich wirklich überall angemeldet wo man angemeldet sein kann.

Ich glaube angefangen hat das ganze mit "Wer kennt wen", wo ich heutzutage aber nicht mehr angemeldet bin. Irgendwann wurde es mir zu "out". Und ganz ehrlich wenn man schon so schlechte, wie ich finde, Werbung für diese Community machen muss...
Während ich noch bei "Wer kennt wen" angemeldet war kam Facebook dazu. Facebook ist mir da viel sympathischer, man kann Seiten liken, selbst Seiten erstellen, wie ich z. B. eine für meinen Blog hier hatte oder meine eigene "Like-Seite" für meine Fotografien, welche es aber beide nicht mehr gibt. Mittlerweile habe ich einen zweiten Account angelegt für Ani's Allerlei, fand ich so besser, da ich nicht mochte das jemand von meinen "privaten" Freunden das irgendwie mitbekam.

Auf Twitter hatte ich mich glaube ich auch schon länger angemeldet, nutzte es aber irgendwie selten bis kaum. Zur Zeit oder seit ungefähr 2 Monaten twittere ich aber wieder unheimlich gerne.


Vor allem kann man dort auch einige Stars verfolgen, denn die twittern auch gerne mal was sie so machen. Auch hat man schnell Fotos hinzugefügt. Tolle Sache dieses Twitter sag ich nur. :)

Kommen wir zu Instagram, es macht süchtig sag ich gleich. Auch dort hatte ich mal angemeldet, da ich neugierig drauf war was es dort tolles zu entdecken gab. Was soll ich sagen, man macht mal eben schnell ein quadratisches Bild, legt einen Filter drüber und schon kann dieses geliked werden von anderen Leuten die dort angemeldet sind. Auch man selbst kann dort andere Leute verfolgen und Fotos liken. :) Neu seit diesem Jahr ist, das man kurze Videos drehen kann und auch diese mit einem Filter versehen kann. :) Ich liebe Instagram. <3