16. Juni 2013

[Filmempfehlung]: Am Himmel der Tag

Gestern habe ich den Film "Am Himmel der Tag" geschaut, ein sehr emotionaler und beeindruckender Film, den ich euch gerne empfehlen möchte.

Es geht um Lara, die Architektur studiert und mit ihrer besten Freundin Nora viele Partys feiert. Aber eigentlich möchte sie ihr Leben ganz anders führen, nur weiß sie nicht wie. Als Lara auf einer Party Sex hat und schwanger wird, steht sie vor der Entscheidung: Will sie das Kind behalten oder nicht. Nachdem sie von ihrer Ärztin zu einer sozialen Beratung geschickt worden ist, fällt ihr zwar die Entscheidung immer noch schwer, aber sie entscheidet sich doch für das Kind. Damit hat sie das erste mal das Gefühl einmal im Leben die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Sie stürzt sich in das Abenteuer Mutter zu werden, bekommt leider nur Unterstützung von ihrem Vater, da die Mutter nicht so begeistert war, zudem der Vater nur ein One-Night-Stand war. Ihre Freundin Nora ist auch für sie da. Sie liebt es schwanger zu sein, das merkt man in dem Film deutlich.

Doch dann passiert leider etwas im 6. Monat womit keiner gerechnet hätte. Das Kind ist tot. Und ich fand es heftig was sie dann gemacht hat und ich kann mir vorstellen das es schwer ist, damit umzugehen. Bzw. ich kann es mir nicht wirklich vorstellen, da ich noch nicht schwanger war. Aber der Film hat mich echt emotional mitgenommen. Ich kann ihn euch echt empfehlen. Und Hut ab an die Schauspielerin Aylin Tezel, die die Rolle der Lara wirklich verdammt gut gespielt hat.

Nun aber hier noch der Trailer für euch:



1. Juni 2013

Flashback May

Im Mai ist eigentlich nicht soooooviel passiert. Habe viel für die Schule gelernt, vor allem mein zweit gehasstes Fach Sozialkunde hinter mich gebracht und habe in Mathe meine *überleg* dritte? Arbeit zurückbekommen mit einer 2. :) Aktuell warte ich auf meine Sozialkundearbeit.

Ich habe ein ganzes Buch ausgelesen, zu dem ich mal noch eine Rezension drehen oder schreiben muss. :) Aber bin zur Zeit ziemlich down, also verzeiht mir das bitte. Das Buch war übrigens "Ich schreib dir morgen wieder" von Cécilia Ahern. Nur kurz, ich fand es echt toll. :)

Hmmmm, achso, Highlight war natürlich das Konzert am 17. Mai in Darmstadt von Private Line. Hier sind Videos, mehr sag ich euch jetzt nicht dazu, es war jedenfalls grandios. :)


Vorband war die Band mit und um Florian Grey herum. :D Hier auch ein Video von den Jungs:


Spiel und Spass hatte ich mit meinen 4 Meerlis. Auch dieses Video findet ihr auf meinem YouTube-Kanal. :)

Am 22. Mai war ich mit meiner Mutter noch auf dem Konzert von Silly in Saarbrücken. Ist ja nicht ganz meine Musik, aber es war dann doch ganz cool.

Am 24. Mai machte ich mich auf nach Neuss und ich hatte meine Schwägerin zum Geburtstag überrascht. Sie war sehr verblüfft als ich anrief und sagte, mach mir mal bitte die Tür auf. :D Einen leckeren Erdbeerkuchen hatte ich auch noch mitgebracht. :) Die Überraschung ist also voll und ganz gelungen. Und es war ein sehr schönes Wochenende. :)

Dann habe ich noch angefangen das Buch "Ein ganzes halbes Jahr" zu lesen, von Jojo Moyes, welches mir bisher sehr gut gefällt. Ihr könnt auf meinem Buchblog mitverfolgen um was es in dem Buch geht und wie ich es finde.

So, ich glaube mal das ich nix vergessen hab. 
Wünsche euch einen schönen Juni. :)

See you then