Spontantrip

by - April 21, 2013

Als ich auf Facebook sah das am 11.4. Vince Quartet mit Hata von Negative spielt, beschloss ich kurzerhand für dieses Konzert nach Tampere zu fliegen.


Am 10.11. ging es mit Handgepäck wie immer von Hahn aus 2 1/2 Stunden nach Tampere. Als ich ankam schien die Sonne und ich war froh in meiner mittlerweile zweiten Heimat zu sein. :) Ich bin dann erstmal schön spazieren gegangen und habe das Wetter genossen. Eigentlich hatte ich nicht vor abends weg zu gehen, da ich auch anfing zu kränkeln. Aber dank ein paar Freunden, habe ich mich doch noch rausbewegt und bin ins Amadeus. Dort habe ich schonmal Vince kennengelernt, der an diesem Abend sein Vince VIP hatte. Diesmal hat Jann Wilde gespielt.


Und wie der Zufall es so will, wurde ich nach dem Konzert von Miriam angesprochen. Sie ist auch aus Deutschland und wir haben uns auf Anhieb direkt verstanden. :) Wir waren bestimmt noch bis 4.30 Uhr ungefähr im Amadeus, bis wir mit den anderen Bekanntschaften die wir wir gemacht haben, rausgeworfen wurden. :D Miriam und ich haben uns dann noch zum nächsten Tag zum Mittagessen und so verabredet.

Nachdem wir beim Chinesen essen waren, sind wir noch zum Spionagemuseum, welches ich schon lange mal besuchen wollte, aber es nie gefunden hab. Wir haben dann Mappen bekommen um die Geschichte der Spionage genau verfolgen zu können. Teilweise konnte man auch aktiv mitmachen, was das Ganze sehr interessant machte.


Nachdem wir alle Stationen durch hatten, haben wir uns erstmal verabschiedet und uns für abends noch mal verbredet. Ich war dann noch ein bisschen shoppen. Um 22 Uhr trafen wir uns dann wieder mit unseren anderen Bekanntschaften, waren noch was trinken. Anschließend ging es auf das Highlight des Abends. Das Konzert von Vince Quartett. Und es war wirklich ein unvergesslicher Abend/Nacht, mehr wird nicht verraten, aber hier noch ein paar Bilder:


Es war wieder mal ein unvergesslicher Aufenthalt in Finnland. Vor allem war ich froh das ich Miriam kennengelernt habe. Denn sie ist wirklich eine Seelenverwandte geworden. :) Ich hoffe wir sehen uns bald wieder. Natürlich in unserer 2. Heimat. ;)




You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hey,

    Das stimmt sllerdings, dass der Aufenthalt unvergesslich war! Ich würde ja am liebsten alles noch mal erleben dürfen^^
    Zum Glück haben wir uns kennen gelernt ;)

    Liebste Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei,

      das wiederholen wir auf jeden Fall nochmal. Davon kannst de ausgehen. ;) Das war mehr als Glück. :)

      Löschen