17. Februar 2013

Meine Meerli-WG

Heute will ich euch mal meine 4 Meerschweinchen vorstellen. Oder auch anders gesagt, meine Meerschweinchen-WG. Da hätten wir einmal die 2 Mädels Layla und Aurélie:

Layla und Aurélie

Die beiden haben vorher mit Ling Ling und Luzy zusammen gewohnt, die leider letztes Jahr von uns gehen mussten.
Aber die zwei Mädels verstehen sich auch ganz gut. Klar gibt es auch mal Zickereien, aber wo gibt es die nicht unter Mädels? :D Und so wohnen die beiden im Untergeschoss, nachdem ich erst vor ein paar Wochen ihre Wohnung umgeräumt habe :):

Wohnung von Layla und Aurélie

Das Foto hab ich direkt nach dem umräumen gemacht, bevor es wieder dreckig gemacht wurde. :D 

Dann gibt es da noch Balou und Tao Tao, das sind die Kinder von Aurélie, sie wohnen im obersten Stock und so sehen die beiden aus:

Tao Tao und Balou

Die beiden Jungs zoffen sich natürlich auch mal. Männer halt, dann wackelt meist der ganze Käfig. :D Auch hier habe ich ein Foto gemacht, als die Bude noch sauber war nach der Umräumaktion. :D

Wohnung von Tao Tao und Balou

So, das wars fürs erste mal von meinen Meerlis. Ich denke ich werde noch öfter hier von ihnen berichten. :)

Bis zum nächsten mal :)



2. Februar 2013

Vegetarisches Sushi

Mein erster Post dreht sich heute um vegetarisches Sushi. Da ich mittlerweile leidenschaftlich gerne koche. :)

Ich wollte ja schon immer mal Sushi probieren, aber Fisch habe ich noch nie gerne gegessen und ich bin ja auch schon seit 2009 Vegetarierin. Was lag da näher als vegetarisches Sushi auszuprobieren. :) Also habe ich gegoogelt und ein gutes Gericht gefunden, welches einfach nur mit Tomaten, Mozarella und Basilikum war. Dieses habe ich direkt heute Abend ausprobiert, weil ich dachte das es ein gutes Samstagabendessen ist. :)

Ich habe mir also folgende Zutaten gekauft:

1 Packung Noriblätter
1 Packung Tomaten
2 Packungen Mozarella
1 Packung Sushi-Reis
(den gibt es im Supermarkt wirklich, also muss man sich nicht mehr Gedanken machen welchen Reis man holt um ihn dann zu Sushi-Reis weiterzuverarbeiten.)

Zuerst habe ich den Reis in kochendes, leicht gesalzenes Wasser gemacht und 10-12 Minuten kochen lassen. In der Zeit habe ich die Tomaten und den Mozarella in kleine Würfel geschnitten.


Als der Reis fertig war, hab ich ihn erstmal in eine Auflaufform gemacht und dann wie auf der Verpackung der Noriblätter stand, 1/3 Essig (wir hatten gerad Gourmetessig da, eigentlich stand da man soll Sushiessig nehmen, aber naja, wie man will.), dort hinein hab ich 3 Teelöffel Salz gemacht, das ganze vermischt und mit dem Reis vermischt.

Dann hab ich ein Noriblatt genommen dort den Reis drauf verteilt, die Tomaten und den Mozzarella, ein wenig Basilikumgewürz (eigentlich wollte ich auch noch frischen Basilikum haben, aber der sah sehr verwelkt aus im Supermarkt, also hab ich einfach das Basilikumgewürz genommen. :)) drüber und das ganze gerollt, man muss es fest zusammenrollen, sonst fällt es gleich auseinander, wie bei meinen ersten Versuchen. :D



Wenn das ganze zusammengerollt ist, sollte man noch ein wenig warten, damit es noch ein bisschen einziehen kann, dann wird es weicher und lässt sich leichter schneiden.


Anschließend die Rollen in mundgerechte Stücke schneiden (ok, meine sind dann doch etwas größer geworden wie gedacht, wie man später beim Essen gemerkt hat :D) und mit Sojasauce servieren.


Ich sag nur lecker, lecker, lecker. Auch meinen Eltern hat es geschmeckt. Ich bin froh das ich das mal ausprobiert hab (auch wenn ich leider keine Stäbchen da hatte) und es gibt bestimmt mal wieder Sushi bei mir. Man kann dann ja auch mal andere Sachen holen zum füllen. :)